Future Smart Packaging von Apple

Vor kurzem sind einige im letzten Jahr von Apple eingereichte Patente bestätigt worden. Dabei geht es um SIRI, den Touchscreen, und sehr interessant, ein Patent, das den Namen Future Smart Packaging, bzw. Smart Retail Store Packaging trägt…

Da ich mich sehr für zukünftige Verpackungstechnolgien interessiere, habe ich mir dieses Patent natürlich genauer angesehen.

In ihm wird eine Verpackung beschrieben, die dazu in der Lage ist, sowohl Energie, als auch Daten auf das in ihr verpackte Gerät zu leiten. D.h. mit einer solchen Verpackung könnten die Geräte nach der Hardwareproduktion einfach verpackt werden und der Prozess des Akkuladens und der Softwareinstallation könnten auf dem Distributionsweg erfolgen.

Schaut man sich das Patent genauer an, erkennt man, welche Möglichkeiten darin liegen und auch der Name verrät es ein wenig: Nachdem die Akkus erst lokal, z.B. im Retail Store aufgeladen werden, können auch die Daten lokal aufgespielt werden. Das bietet einige Möglichkeiten der Software Differsifizierung.

Technisch gelöst werden sollen diese Leistungen der Verpackung laut Patent mit einem RF- Empfangsmodul, das an oder in der Verpackung verbaut ist und sowohl Energie, als auch ankommende Daten verarbeiten können soll (Quelle: patentlyapple.com).

Ich bin gespannt, wie eine tatsächliche zukünftige Umsetzung aussieht.

Apple ist natürlich in einer guten Lage, eine solche Verpackung herzustellen. Schon in der Vergangenheit war die Verpackung der Geräte ein gewichtiger Bestandteil der Produktstrategie und das Produkt gibt es her, auch nicht ganz preiswerte Lösungen umzusetzen.

Auch für andere hochpreisige Geräte wäre eine solche Verpackung in Zukunft durchaus denkbar.

 

Comments are closed.