Gigantische Kunstinstallationen aus Wellpappe

Aus einfachen und funktionalen Elementen baut der Schweizer Soundkünstler Zimoun architektonisch ansprechende Soundinstallationen. So steht es in seiner Vita. Eines der einfachsten und funktionalsten Elemente ist dabei Wellpappe. Er hat bereits für verschiedene Austellungen und Festivals wirklich beeindruckende Installationen erstellt.

Wie in einem riesigen Regenstick fühlt man sich z.B. in dieser Installation, die aus 230 etwa Umzugskartongroßen Wellpappkartons gebaut wurde.

Ein Making- Off Video gibt es dazu auch, an dessen Ende man sich zumindest vorstellen kann, wie beeindruckend es ist, wenn man mitten in diesem Turm steht:

Verpackungen und Wellpappe zeigen sich auch hier von ihrer besten Seite: Sie sind einfach, leicht, flexibel und nachhaltig! Man kann damit vielmehr machen, als allgemein hin angenommen wird. Wobei diese Installtionen wirklich etwas Besonderes sind.
Und sie geben vielleicht eine Inspiration, wie man bei Wellpappdisplays auch Sound erzeugen kann, ohne teure Soundmodule einzubauen :-)

Wer mehr davon sehen will, geht auf www.zimoun.net

Comments are closed.