PowerPoint Karaoke: Kreativität siegt

Während des Tech Open Air Festivals bin ich an einem der Abende in irgendeinem Club gelandet, in dem ein Spiel gespielt wurde, dass ich bis dato noch nicht kannte: PowerPoint Karaoke! Und das funktioniert wie folgt:Es wird eine PowerPoint Präsentation aufgelegt, mit der Du nicht allzu viel anfangen kannst. D.h. sie ist in einer Sprache verfasst, deren Buchstaben Du nicht entziffern kannst oder ist voll von nichts sagenden physikalischen Formeln ganz ohne Text.

Und dann geht es los: Du musst eine mitreissende Präsentation hinlegen, die das Publikum zum jubeln bringt. Siegen tut der Teilnehmer mit dem eisten Applaus.

Während dieser Veranstaltung habe ich wohl eine Menge gelernt:

1. Die meisten PowerPoint Präsentationen sind Mist. Ellenlanger, nichtssagender Text, der eigentlich nur als Redemanuskript für den Präsentator gedacht ist. Was das Publikum zum Einschlafen bringt.

2. Eine Präsentation steht und fällt nicht mit den Folien, sondern mit dem Präsentator. Der im Zweifel gar keine Folien, sondern ein Händchen für sein Thema und das Auditorium benötigt.

3. Kann es eine gute Vorbereitung bei der eigenen Präsentation sein, wenn man diese spaßeshalber mal in einer Schriftart wie z.B. Wingdings konvertiert und sich die Folien dann mal ansieht. Ist die Präsentation noch aussagekräftig? Wenn nicht, würde ich dringend empfehlen sie nochmal zu überarbeiten!

 

Was ich nicht verschweigen möchte ist, dass diese ganze Sache nicht nur lehrreich war, sondern – mitten in der Nacht – natürlich auch einen Heidenspaß gemacht hat! :-)

 

Comments are closed.